3. Mitgliederversammlung IFoRR am 25.08.2017



Bootshaus des Mainzer Rudervereins von 1878
in Mainz, Victor-Hugo-Ufer
Protokoll
Beginn 17:00 Uhr
Ende 18:35 Uhr
Teilnehmer:
Hartmut Jaeger(RC Mainz), Wolfgang Tenhaeff (RC Simmern-Hunsrück), Michael Morath (RC Mainz), Harald Klüter (RC Mannheim-Friedrichsburg), Hartmut Benning (RC Mainz-Rheinhessen), Ralf Reck (RC Darmstadt-Kranichstein), Hans-Jürgen Eberhardt (RC Mainz), Jochen Blum (RC Mainz), Dagmar Gillmann-Blum, Stephan Hölz (RC Mainz)
Gast: Christof Orning (MRV)
Entschuldigt: Wolfgang Litzenburger (RC Mainz)

1. Begrüßung
Hartmut Jaeger begrüßt die anwesenden Mitglieder zur 3. Mitgliederversammlung der Fellowship.


2. Feststellung der Beschlussfähigkeit
Gemäß der gültigen Satzung hat die Fellowship jedes Jahr eine Mitgliederversammlung abzuhalten. Zu dieser Versammlung ist form- und fristgerecht eingeladen worden. Sie ist beschlussfähig.


3. Mitgliederstand- und -entwicklung
Aktuell verfügt die Fellowship über 35 Mitglieder. Im Berichtszeitraum des vergangenen Jahres kamen 5 Mitglieder neu hinzu. Dabei handelt es sich um drei Freunde aus Belgien, einen Freund aus Argentinien und einen Freund aus Bayern.


4. Bericht des Schatzmeisters – Finanzen
Der Kontostand weist mit Datum vom 10.07.2017 einen positiven Saldo von 941.- € aus. Das Vermögen resultiert aus 27 zahlenden Mitglieder, bei gleichzeitiger Befreiung von studentischen und ausländischen Mitgliedern. Die in diesem Jahr durchgeführte Kirchbootfahrt führte zu einer Ausgabe von 300.-€, die jedoch durch eingesammelte Spenden vollständig kompensiert wurde. Für Kontogebühren sind insgesamt 9.-€ im Berichtszeitraum angefallen.


5. Entlastung des Vorstandes
Die Entlastung des Vorstandes erfolgt einstimmig, bei Enthaltung der Betroffenen. Hans-Jürgen Eberhardt dankt dem Vorstand für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr.


6. Ausblick auf Veranstaltungen 2018
Für die vom 30.09. bis 03.10.2017 geplante Ruderwanderfahrt auf dem Inn und auf dem Chiemsee haben sich bislang 17 Teilnehmerinnen und Teilnehmer angemeldet. Vom 15.-17.06.2018 hat Wolfgang Litzenburger eine Ruderwanderfahrt auf der Oberweser geplant. Anmeldungen werden bis zu30.09.2017 erbeten, damit entsprechende Hotelbuchungen vorgenommen werden können. An einem Sonntag Ende August 2018 schlägt Wolfganng Litzenburger eine Ruderwanderfahrt vom Ruderclub “Neptun” e.V. Darmstadt zum Bootshaus des Mainzer Rudervereins mit Rast auf dem Hofgut Langenau vor. Hartmut Jaeger schlägt vor, im Herbst eine weitere Ruderwanderfahrt zu organisieren. Er will mit unseren neuen Mitgliedern in Brügge Kontakt aufnehmen, um eine Wanderfahrt in Belgien zu initiieren. Vor dem Hinterg rund des FAZ-Artikels vom 11.07.2017 (“Trendsport Rudern – Komm her, Welle”), indem über das sog. Costal-Rowing informiert wird, gibt es Überlegungen diese neue Art von Ruderbooten einmal aktiv zu erproben. Da der Ruderverein Germania Frankfurt über solche Boote verfügt, soll Kontakt aufgenommen werden und die Möglichkeit eines Proberuderns erfragt werden.


7. Logo der Fellowship
Die verschieden Entwürfe zum Logo der Fellowship werden vorgestellt. Hartmut Jaeger gibt ein Stimmungsbild und berichtet über Rückmeldungen im Hinblick auf die einzelnen Entwürfe. Danach scheiden die Entwürfe 3 und 4 aus. Die Abstimmung über die Entwürfe 1 und 2 führt zu einem einstimmigen Votum für Entwurf 2.1 mit der Maßgabe der Modifikation dahingehend, dass ein Rudervierer auf dem Logo zu erkennen ist.


8. Verschiedenes
Die Frage, inwieweit eine Verbreiterung der Mitgliedsbasis auch dadurch angestrebt werden kann, indem Mitglieder von Lions-Clubs aktiv angesprochen werden sollen, wird wie folgt beantwortet: Da es sich um eine rotarische Fellowship handelt, können Mitglieder anderer Service-Clubs nicht Mitglieder werden; gleichwohl können diese bei Interesse an den Aktivitäten – ohne Mitgliedschaft – gerne integriert werden.
Versicherungsschutz im Rahmen von Veranstaltungen, insbesondere durch die Nutzung von Ruderbooten der jeweiligen Rudervereine z.B. bei Wanderruderfahrten, besteht über die Mitgliedschaft in einem Ruderverein. Es ist unbekannt, ob alle Mitglieder der IFoRR Mitglied in einem Ruderclub sind. Deshalb soll jedes neue Mitglied der IFoRR erklären, dass es Mitglied eines Ruderclubs ist, der einem nationalen Ruderverband vergleichbar dem DRV angehört. In einzelnen Fällen kann eine Fahrt als Veranstaltung des Distrikts 1860 angemeldet werden. In diesem Falle bestände ebenfalls Versicherungsschutz.

gez. Stephan Hölzgez. Hartmut Jaeger
(Sekretär International Fellowship of Rowing Rotarians)(Präsident International Fellowship of Rowing Rotarians)
ProtokollführerVersammlungsleiter
PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com